45

Upholm-Hof Restaurant

Ganz gleich, welche Seite man in der neuen Speisekarte auch aufschlägt – beim Anblick der hier angebotenen Gerichte läuft jedem Gast garantiert ganz schnell das Wasser im Mund zusammen!

Und wenn dazu noch gleichzeitig am Nebentisch die dampfenden Teller mit großen Portionen serviert werden – dann ist es spätestens passiert: Der Upholm-Hof hat Sie in den Bann gezogen und wird Sie sicherlich nicht mehr so schnell loslassen! Denn schließlich bietet dieser genau das, was Herz und Magen begehren: eine gekonnte Kombination aus hervorragender Kochkunst, Gastfreundlichkeit und Tradition. Dass der Upholm-Hof heute zu einem der beliebtesten Gastronomiebetriebe auf der Insel zählt, verdankt er nicht zuletzt seiner mehr als 200-jährigen facettenreichen Geschichte. So entstand hier bereits im 19. Jahrhundert eine einladende Restauration, die sich im Laufe der Zeit zu einer wahren kulinarischen Attraktion entwickelt hat. Erst recht, nachdem Familie Hentschel den Betrieb in den 1980er-Jahren übernommen hat – und der traditionellen Gastronomie seitdem frischen Schwung verleiht. 

Das Unternehmen ist von Anfang an ein Familienbetrieb, sodass der bisherige Inhaber Arno Hentschel das Ruder nun – nach mehr als 30 Jahren – an seinen Sohn Alexander übergeben hat. Dieser verbrachte bereits einen großen Teil seiner Kindheit auf dem Upholm-Hof und lernte die Gastronomie hier später auch beruflich von der Pike auf kennen. So entwickelte sich Alexander Stück für Stück zum professionellen Gastronomen und zum Aushängeschild des Services. Er ist beliebt bei den Gästen, die nicht nur begeistert von seiner lockeren Art und Gastfreundschaft sind, sondern auch von seiner professionellen Einstellung als Servicekraft. „Mein persönliches Motto lautet: Geht nicht – gibt es nicht! Wenn der Gast besondere Wünsche hat, schauen wir, dass wir das auch hinbekommen!“

Übrigens: Zwar gibt es eine neue Speisekarte – jedoch müssen Upholm-Hof-Fans keine Sorge haben, dass es ihre Lieblingsgerichte darauf nicht mehr gibt! Ob friesische Spezialitäten, Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte, vegetarische Speisen oder natürlich die altbewährten Klassiker wie z.B. das große Schnitzel, die Hamburger Fischpfanne oder die Fischplatte „Matrosen Art“ – hier muss man nicht lange suchen, um seinen persönlichen Gaumenschmaus auf den Teller zu bekommen.

Der Einzelhandel auf Borkum im Überblick